Klimafreundliche Mobilität

 

Die Welt des Verkehrs wandelt sich ständig und in zunehmendem Tempo, was auch in Dresden spürbar ist. Mit dem Forum Mobilität Dresden bietet das Verkehrsmuseum nun eine neue Plattform, Herausforderungen und Lösungsansätze für unsere Mobilität mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zu diskutieren, Impulse sowohl zu setzen als auch zu erhalten und Einblick in aktuelle Forschungsfelder zu nehmen.

 

Einladung zum ersten Podiumsgespräch am 5. April

Am 5. April 19 Uhr startet die neue Reihe im Verkehrsmuseum mit dem Thema „Mobilitätswende. Aber wie.“ Wie können wir den Verkehr so gestalten, dass er klimaneutral wird, die Städte lebenswerter werden und die Menschen dennoch mobil bleiben?

Auf dem Podium diskutieren:

  • Andreas Hemmersbach (Vorstand der DVB)
  • Anne Klein-Hitpaß (Forschungsbereichsleiterin Mobilität, Deutsches Institut für Urbanistik)
  • Andreas Rade (Geschäftsführer Politik & Gesellschaft des Verbands der Automobilindustrie)
  • Marion Tiemann (Klima- und Verkehrskampaignerin bei Greenpeace)
  • Prof. Harald Welzer (Direktor FUTURZWEI, Stiftung Zukunftsfähigkeit)

Diskutiere mit!

 

Der Eintritt ist frei, aber bitte melde dich an: www.verkehrsmuseum-dresden.de/fmd

Die Veranstaltung wird auch über den YouTube-Kanal des Verkehrsmuseums gestreamt und ist dort anschließend dauerhaft öffentlich zugänglich.

Über das Live-Feed-back-System Tweedback kannst du dich vor Ort oder online beteiligen.

 

Mobilität muss sich wandeln 

Der Verkehr in den Städten verursacht Luftverschmutzung, Lärm, Staus, Stress und gefährdet Menschenleben. Dafür verantwortlich ist vor allem der motorisierte Individualverkehr. Fahrende oder stehende Autos dominieren den öffentlichen Raum. Die Autoabgase tragen darüber hinaus erheblich zur Klimaerwärmung bei. Eine Verkehrswende ist also dringend notwendig. Mit technologischen Innovationen allein ist es nicht getan. Vielmehr muss sich das persönliche Mobilitätsverhalten ändern, die Verkehrsinfrastruktur neu gedacht werden.

 

Weitere Veranstaltungen des Forum Mobilität Dresden 2022

  • 11. Mai 19 Uhr Podiumsgespräch „In Dresden einkaufen. Ohne Auto.“
  • 21. September 19 Uhr Podiumsgespräch „Wien, Paris, Dresden“
  • 9. November 19 Uhr Science Slam „Neue Technologien. Live.“

 

Weitere Informationen: Verkehrsmuseum Dresden

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.