Klimafreundliche Mobilität

 

Wenn schon Auto, dann wenigstens elektrisch. Elektroautos sind ein Baustein der Verkehrs- und Mobilitätswende. Deshalb werden an den 70 Dresdner MOBI-Punkten die vernetzten Angebote für ÖPNV, Carsharing und Radverleih mit öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos ergänzt. Zusätzlich setzt die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit Partnern eine flächendeckende Ladeinfrastruktur um: Bis Ende 2022 werden in Dresden 400 öffentliche Ladepunkte verfügbar sein.

Eine aktuelle Umfrage soll zeigen, wie die bestehende Ladeinfrastruktur in Dresden bereits genutzt wird und wie sie sich nachhaltig und zukunftsfähig weiter entwickeln soll. Die Forschungsprojekte Daten Tanken und MAtchUP freuen sich über deine Teilnahme. Die Projekte werden von der Mobilitätswerk GmbH in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden durchgeführt.

Also: Wenn du selbst schon elektrisch fährt oder dich für das Thema interessierst, solltest du dich an der kurzen Umfrage beteiligen. Sie nimmt etwa 10 min deiner Zeit in Anspruch.

Elektromobilitaet-Dresden (LamaPoll - Online Umfragen)

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.