Bewusster Leben

 

Weniger Müll, weniger giftige Substanzen im Haushalt. Nur fünf Zutaten sind notwendig, um viele herkömmliche Putzmittel zu ersetzen. Dabei kannst du auf ein Baukastensystem setzen (siehe Teil 1).

 

Selbst gemachtes Spülmittel

Zutaten:

35 g Olivenölseife

2 EL Natron

800 ml Wasser

Zubereitung: Das Wasser aufkochen, die geraspelte Seife dazu geben. Anschließend das Natron untermengen. Die Flüssigkeit in eine Flasche füllen.

Verwendung: Das selbstgemachte Spülmittel ist weniger konzentriert, dennoch ist ein guter Schuss ins Spülbecken ausreichend. Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind empfiehlt es sich, die Flüssigkeit innerhalb von 1-2 Wochen aufzubrauchen.

 

Selbst gemachter Allesreiniger

Zutaten:

1 Teil Essig

2 Teile Wasser ggf. Orangen- oder Zitronenschalen oder ein ätherisches Öl

Zubereitung: Die Zutaten in ein Schraubglas oder eine Sprühflasche geben und vermengen. Dann verschlossen ziehen lassen, damit sich die beigefügten Duftstoffe aus Öl, Orangen- oder Zitronenschale lösen.

Verwendung: Wie jedes andere Putzmittel zu verwenden und keine Sorge: Der Essiggeruch verfliegt ganz schnell ...

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.