Bewusster Leben

Weniger Müll, weniger giftige Substanzen im Haushalt. Nur fünf Zutaten sind notwendig, um viele herkömmliche Putzmittel zu ersetzen. Dabei kannst du auf ein Baukastensystem setzen.

Die fünf Zutaten für deinen sauberen Haushalt:

1. Kernseife oder Olivenölseife (geraspelt kaufen oder selber raspeln)

2. Natron

3. Soda (Waschsoda, nicht mit Backsoda verwechseln!)

4. Zitronensäure

5. Essigessenz

6. evt. Enthärter oder Sauerstoffbleiche beim Waschen (z.B. von Windeln)

Diese Bausteine gibt es günstig zu kaufen, wenn du willst auch in Großpacks in Papier. Aber Achtung: Auch, wenn alle Bestandteile biologisch abbaubar sind, handelt es sich dabei um Chemikalien. Geh sparsam damit um und halte sie von Kindern fern! Wir stellen dir hier ein paar DIY-Reiniger vor. Bitte denke daran, dass für Naturstein wie Marmor etc. einige Reiniger nicht in Frage kommen.

Selbst gemachtes Waschmittel

Zutaten:

100 g Kernseife

150 g Soda

150 g Natron

100 g Zitronensäure (nur bei weißer Wäsche für eine bleichende Wirkung)

Zubereitung: Die geraspelte Seife mit den anderen Zutaten vermengen und in ein Glas füllen.

Anwendung: Bereits ein Esslöffel des selbst gemachten Waschpulvers ist für einen Waschgang ausreichend. Bei besonders schmutziger Wäsche zwei Esslöffel verwenden. Nicht für Wolle oder Seide nutzen!

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.