Bewusster Leben

Einwegverpackungen gibt’s hier gar keine mehr. Bei „Lose Dresden“ packst du alle Waren in mitgebrachte, vor Ort gekaufte oder gemietete Behälter. Wir finden das Konzept sehr zukunftsweisend und freuen uns, „Lose“ als neuen cleema-Partner gewonnen zu haben.

Bei „Lose“ kannst du deine Waren selbst abfüllen und individuell portionieren. Das Angebot erstreckt sich unter anderem auf Trockenfrüchte, Reis, Pasta, Kaffee, Essig, Öl, Haushaltreinigungsmittel, Getreide, Gewürze, Naschwerk und auch frische Waren wie Käse, Quark, Antipasti, Obst und Gemüse. Fast alle Produkte sind biologisch und regional erzeugt.

Wenn du bei „Lose“ eingekauft hast, kannst du die Waren zu Hause direkt in deinem Vorrats- oder Kühlschrank deponieren - ohne Auspacken oder Umfüllen. Die gelbe Tonne geht leer aus, denn Plastik- oder anderer Verpackungsmüll fällt nicht an.

Berit Hellers Konzept ist durchweg nachhaltig. Alle technischen Geräte sind gebraucht gekauft, die Einrichtung selbst gebaut. Die Inhaberin möchte dazu beitragen, dass „die Welt jeden Tag ein bisschen schöner und besser wird“. Das willst du doch auch, oder?

Lose Dresden

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.