Bewusster Leben

 

Die traditionelle Elbwiesenreinigung findet nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder statt.

Am Sonnabend vor Ostern, dem 9. April 2022, von 9 bis 12 Uhr, werden alle Dresdnerinnen und Dresdner aufgerufen, die Elbwiesen von Unrat und Schwemmgut zu befreien. Alle können mithelfen, die Elbwiesen in Dresden für den Osterspaziergang schick zu machen. 

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie müssen Vorsichtsmaßnahmen getroffen und das bisherige Prozedere geändert werden.

Hinweis: 

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie wird es keine Treffpunkte für Material- und Essensausgabe geben.

Aus organisatorischen Gründen ist der Materialversand jetzt nicht mehr möglich.

Wer bisher nicht angemeldet ist und spontan teilnehmen möchte, wird gebeten, eigene Handschuhe und Abfallsäcke zu nutzen. Die gefüllten Säcke können an den Rand des Elberadweges gestellt werden. Sie werden dort am Ende der Elbwiesenreinigung eingesammelt.

Wohin mit den vollen Abfallsäcken und dem Schwemmgut?

  • bitte am Rand des Elberadweges abstellen - im Anschluss und zum Teil am Montag sammeln Fahrzeuge der SRD die Säcke und Abfälle ein
  • ab Dienstag nach der Aktion:
  • Meldung eventuell übersehener roter Müllsäcke sowie schwerer, sperriger, gefährlicher oder schwer zugänglicher Abfälle per E-Mail: elbwiesenreinigung@dresden.de oder am Abfall-Info-Telefon

Alle Teilnehmer sind eigenständig für die Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen verantwortlich. Unter anderem sollten sich daher größere Gruppen vor Ort aufteilen und in kleineren Grüppchen sammeln. Auf den anschließenden Imbiss muss leider verzichtet werden. Informationen zu den aktuellen Corona-Bestimmungen

Achtung Biberburgen!

Biber sind geschützte Tiere, die entlang der Elbe leben. Sie wohnen in Biberburgen, die nicht mit Schwemmgut verwechselt werden sollten. Eine Biberburg ist dem Wasser zugeneigt und besteht aus dünnen und mittleren Ästen. Oft liegen in der Umgebung abgeschälte Äste. Bitte die Biberburgen nicht betreten (Einsturzgefahr), Äste nicht abtragen und Biber nicht bedrängen.


Weitere Putzaktionen im Stadtgebiet

Neben der Elbwiesenreinigung ist es ganzjährig möglich, dass Interessenten eigene Putzaktionen auf öffentlichen Flächen im Stadtgebiet durchführen. Weitere Informationen dazu findest du hier: www.dresden.de/putzaktionen

 

Bildquelle: Ö Grafik | ASA

Quelle:

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/abfall-stadtreinigung/mitmachen/elbwiesenreinigung.php?pk_campaign=Shortcut&pk_kwd=elbwiesenreinigung

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.