Bewusster Leben

 

Das Cleema-Team ist voller Begeisterung bei der "Fit für cleema" Challenge dabei und geht mit gutem Beispiel voran.

Anja Ehrhardt von der DVB hat sich vorgenommen, während der Challenge 100 Kilometer zu laufen. Sie bereitet sich gerade auf den halben Oberelbe-Marathon vor.

 

Auch Romy Niederlein von der SachsenEnergie hat sich sportliche Ziele gesetzt, um nach der Challenge auch auf Alltagswegen von verbesserter Fitness zu profitieren.

Hagen Habicht von der 4user GmbH, der das cleema-Team von Anfang an nicht nur zu sportlicher Bewegung anspornt, nutzt die im Dresdner Themenstadtplan ausgewiesenen Lauf- und Walkingstrecken, um Dresden besser kennenzulernen.

Sandra Hermann von der Ostsächsischen Sparkasse hat sich das Ziel gesetzt, mindestens 100km während der Challenge zu Fuß zurückzulegen und geht deshalb ab und an zur Arbeit zu Fuß. 

 

Doch die Challenge dient nicht nur dem sportlichen Wettbewerb. Sie soll dazu einladen, wieder mehr Wege zu Fuß zu erledigen, anstatt das Auto zu nutzen. Der Wettbewerbsgedanke soll den Spaß an der Bewegung wieder wecken, wenn er denn über die grauen Wintertage verloren gegangen ist.

 

Lade dir jetzt die kostenlose cleema-App herunter und rette das Klima.
Je mehr Leute die cleema App nutzen, desto besser fürs Klima und Dresden.